Performance Projekt – zusammen über leben

Wir starten ein nachbarschaftliches Performance Projekt mit KEBAP e.V.. Macht mit!

Ein umgenutzter Bunker wirft die Frage auf: Wie wollen wir zusammen überleben?

Im Walter-Möller-Park befindet sich ein Hochbunker aus dem 2. Weltkrieg, der in den siebziger Jahren zu einem Atombunker aufgerüstet wurde. Inzwischen wurde der Bunker aus dem Zivilschutz herausgenommen und wird seit acht Jahren von der Initiative KEBAP (KulturEnergieBunkerAltonaProjekt) entwickelt. Eine Hälfte des Bunkers soll zu einem dezentralen Wärmekraftwerk umgebaut und genossenschaftlich betrieben werden. Die andere Hälfte ist bereits heute ein nichtkommerzieller, demokratischer Begegnungsort für Kultur und Stadtökologie.

Mit unserer Performance wollen wir uns der Thematik des Überlebens widmen. Welche Faktoren machen unser Überleben lebenswert? Was müssen wir dafür lernen, aushandeln und miteinander herstellen? Der Bunker mit seiner Geschichte, Räumlichkeit und Vision inspiriert uns dabei.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen mitzumachen und sich einzubringen. Du brauchst keine Vorkenntnisse.
Offenheit und Neugier genügen! Wir suchen Kinder, Jugendliche und Erwachsene!

Du kannst dich in einem dieser drei Bereiche – Tanz, Sound, Text&Schauspiel – einbringen. Es gibt begrenzte Plätze. Die Gruppe für Installation ist leider bereits vollständig. In der Intensiv-Probephase werden wir die Ergebnisse der einzelnen Bereiche zu einer gemeinsamen Performance zusammenführen, die vier mal zur Aufführung kommt.

Fr, 30.10. um 19 Uhr (Premiere)
Sa, 31.10. um 16 Uhr
Fr, 6.11. um 19 Uhr
Sa, 7.11. um 16 Uhr

Bitte beachte auch die Workshops und Proben. Es ist wichtig, dass du dir zu diesen Terminen (überwiegend) Zeit nehmen kannst.

Hier könnt ihr den Info-Flyer herunterladen.

Mehr Infos zum Performance Projekt: bunkerperformance.wordpress.com

Künstlerisches Team:

Bina Noss – Text und Schauspiel

Trinidad Martinez – Tanz

Tina Erösová – Installation

Sonja Möcklinghoff – Sound

Projektleitung

rike.salow(at)gwa-stpauli.de
(040) 410 98 87 39

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

gesa.becher(at)gwa-stpauli.de
(040) 410 98 87 42

Gefördert von der Bürgerstiftung Hamburg und dem Bezirk Altona